Vergebung

Bei der Vergebung ist es elementar, dass man selbst emotional mit dem belastenden Ereignis abschließt, um die eigentliche Harmonie des Körpers und der Psyche wiederherzustellen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich unsere seelischen Verletzungen aus der Kindheit oder Partnerschaft auf unser alltägliches Handeln auswirken und unsere Entscheidungen negativ beeinflussen können. Aus diesem Grund ist es notwendig, dass wir verzeihen und auf diese Weise heilen. 

Loslassen

Der Prozess des Loslassens begrenzt sich nicht nur auf eine in Bruch gegangene Beziehung, sondern auch auf Gefühle, Gewohnheiten oder Glaubenssätze, die einen daran hindern, das eigene Leben unbeschwert zu beschreiten. Durch das gedankliche Anhaften an die Vergangenheit können Blockaden entstehen, die sich in Misstrauen, Zweifel oder in Schlaf-und Konzentrationsstörungen zeigen. Um den Zustand zu verändern oder verhindern, muss der Kopf frei und offen für einen Wandel gemacht werden.

Trauer

Der Verlust eines geliebten Menschen oder Haustiers kann für die Zurückgebliebenen eine Herausforderung sein, die sich wie ein lähmender Schmerz anfühlt. Die Veränderung kann bei dem Trauernden das Gefühl von Einsamkeit, Schuldgefühle und sogar Wut auslösen, sodass das Loslassen kaum Möglich ist. Den Umstand zu verarbeiten sowie akzeptieren ist jedoch essenziell, um mit der schmerzenden Situation abzuschließen und sein eigenes Leben weiterführen zu können.

Diese Gruppe von seelischen Schmerzen ist eng miteinander verbunden. Um Loslassen zu können, ist Vergebung sowie das Zulassen und Verarbeiten von Trauer sehr effektiv. Mit Hilfe der Hypnose und EMDR-Techniken kann die Belastung verarbeitet und ins Leben integriert werden, ohne dabei unangenehme Emotionen zu verspüren. Das Endergebnis soll keine Löschung der belastenden Erinnerungen schaffen, aber es kann mit ihnen Frieden geschlossen werden, sodass Harmonie eintritt.

Vergebung Loslassen Trauer Anwendungsgebiete Therapie Priya Wadhwa Psychotherapie und Hypnose Berlin
zurück zu Anwenungsgebiete